Alpenblick

Wasserwiederverwendung durch Nutzung von behandeltem kommunalem Abwasser

Durch Wiederverwendung als Bewässerungswasser können Grundwasserressourcen geschont und im Wasser enthaltene Nährstoffe und Ergänzungsstoffe dem Boden zugeführt werden. Durch den Verbleib von Nährstoffen im aufbereiteten Abwasser können der Einsatz von Düngemitteln reduziert bzw. der Pflanzenertrag mit weniger Düngemittelzusatz gesteigert werden. Rückgewinnung der Nährstoffe aus dem Abwasser und deren Verwendung als in das Bewässerungswasser. Bei der Wasserwiederverwendung werden Stoffeinträge mit negativen Umweltauswirkungen ins Grundwasser und die Übertragung von potentiellen Krankheitserregern vermieden. Nutzung zur Landschaftsbewässerung und zur Grundwasseranreicherung oder Einspeisung in ober- oder unterirdische Speicher.