Alpenblick

Aufbereitung des Rückspülabwassers

von Filteranlagen zur Aufbereitung von Schwimm- und Badebeckenwasser nach DIN 19645.

Wasser ist ein wertvolles Lebensmittel, warum sollten wir hiermit unnötige Verschwendung betreiben? Wir bieten die Technologie zur Aufbereitung des Spülabwassers der Schwimmbadtechnik bis hin zur Trinkwasserqualität.

Aufbereitung für Nachspeisewasser mit Trinkwasserqualität mit folgenden Aufbereitungsschritten:

  1. Flockung
  2. Vorfiltration
  3. Mikrofiltration
  4. Aktivkohlefilter
  5. Umkehrosmose
  6. Chlorung

Die Auslegung der Aufbereitungsleistung erfolgt projektbezogen anhand der vorhandenen oder neu geplanten Technikkomponenten.

  • Einsparung von ca. 70 - 75 % der Frischwasserkosten und Abwasserkosten
  • Einsparung von Aufheizkosten für das aufbereitete Spülabwasser
  • Einsparung von Dosierchemikalien für pH-Wert-Korrektur
  1. Trinkwasserqualität zur Nachspeisung in den Schwimmbad-Aufbereitungskreislauf
  2. Wasser zur Nutzung als Brauchwasser, z. B. zur Flächenreinigung, Toilettenspülung und für Bewässerungsanlagen
  3. Wasser zur Einleitung in ein Gewässer