Alpenblick

UV-C Entkeimungsgeräte

Durch UV-Strahler wird ein Teil der Erbinformation von Mikroorganismen durch die Absorption der Wellenlänge von 254 nm beschädigt und damit inaktiviert. Je nach Stärke der Zerstörung können die Reparaturmechanismen in der Zelle die Beschädigungen jedoch teilweise oder vollständig rückgängig machen, gesteuert durch Enzyme, Lipide usw. Die Wellenlängen, die diese Enzyme wiederum zerstören können, liegen nicht bei 254 nm, sondern in einem anderen Bereich der UV-C-Strahlung. Unsere UV-C Anlagen gewährleisten durch ein breiteres Wellenspektrum und die Höhe der eingetragenen UV-Energie eine nachhaltig verbesserte Desinfektionswirkung.

Infolge des einzigartigen Emissionsspektrums der von uns eingesetzten UV-Röhre erfolgt eine Aufspaltung des im Schwimmbeckenwasser vorhandenen Chloramingehaltes, was zu einer erheblichen Reduzierung des Gehaltes an gebundenem Chlor führt.

Ein positiver Nebeneffekt ist die dadurch spürbare Verminderung des typischen „Schwimmbadgeruchs". Parallel werden zusätzlich die THM- (Trihalogenmethan) Bildung und die AOX-Belastung deutlich reduziert.