Alpenblick

Kühlwasseraufbereitung

Im Kühlwasser steht die Vermeidung von wärmeisolierenden Ablagerungen im Vordergrund. Maßnahmen zur Härtestabilisierung bzw. Enthärtung sowie der Schutz vor biologischem Wachstum im gesamten Kühlsystem sind daher unumgänglich notwendig.

Man unterscheidet offene und geschlossene Kreisläufe. Die Behandlung beider Anlagen ist sehr verschieden. Für den sicheren Betrieb der Kühlsysteme werden Richtlinien wie die VDI 3803 sowie die Arbeitsblätter VDMA 24649 zu Grunde gelegt. Darüber hinaus gelten die Vorgaben der Kühlanlagenhersteller. In jedem Einzelfall ist die örtliche Wasserqualität zu beachten.